klein Fritzchen Witze startseite » wSdL « fritzchen

Klein Fritzchen Witze

>> hier gehts zu den Klein Erna Witze << Mama Meyer ist genervt. Ihre beiden Kinder streiten sich schon wieder, diesmal um das letzte Stück Kuchen:"Könnt ihr beide denn nicht ein einziges Mal einer Meinung sein?" Da schaut Fritzchen sie an:"Sind wir doch, Mama. Erna will den Kuchen und ich auch..." Fragt Klein Fritzchen seinen Vater: "Du, Papi, wie kommt es eigentlich, dass der liebe Gott die Welt in 7 Tagen erschaffen hat?" "Tja, mein Sohn, er war eben nicht auf Handwerker und Beamte angewiesen!" Vor dem Torso einer Statue im Museum fragt der klein Fritzchen seinen Vater: "Papa, warum hat der Mann da keine Arme mehr ?" "Die sind ihm vom vielen Daumenlutschen abgefallen." "Und wie hat der den Unterleib verloren ?" Fritzchen und Erna sehen ein junges Brautpaar aus der Kirche kommen. Meint Fritzchen: "Die werde ich mal richtig erschrecken." Er läuft auf das Brautpaar zu und ruft: "Mutti, Mutti, kaufst Du mir denn jetzt ein Eis?" Fritzchen schreibt aus dem Sommerurlaub: "Liebe Mami, lieber Papi. Mir geht es hier sehr gut! Was ist eigentlich eine Epidemie?" "Fritzchen, es ist Ultimo. Du musst wieder die 200 Mark vom Onkel holen." Der Onkel gibt dem Jungen das Geld und sagt: "Du bist jetzt 18 Jahre alt. Sag Deiner Mutter, dies ist jetzt das letzte Geld und dann guck mal, wie sie guckt! " Fritzchen erzählt alles seiner Mutter. Darauf sagt sie: "Geh gleich wieder hin zum Onkel und sage ihm, du wärst gar nicht von ihm, und dann guck mal, wie ER guckt!" Fritzchen muss eine Strafarbeit schreiben. Er soll 50 mal schreiben: "Ich darf meine Lehrerin nicht duzen." Als er die Strafarbeit am nächsten Tag vorzeigt, fragt ihn die Lehrerin: "Warum hast du den Satz denn 100 mal geschrieben?" Darauf Fritzchen: "Ich wollt DIR eine Freude machen!" "Kommst du mit ins Hallenbad?" wird Fritzchen gefragt. "Darf nicht", sagt der Fritzchen, "Ich hab dort Hausverbot!" "Im Hallenbad? Wie geht denn so was?" "Ich hab ins Becken gepinkelt." "Na und, das machen doch andere auch!" "Ja schon. Aber nicht vom Zehnmeterbrett." Mutter ist in der Küche und auf dem Gang spielt Fritzchen. Er spielt Eisenbahn und sagt:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten." Ganz entsetzt kommt Mutter aus der Küche gerannt und schimpft mit Fritzchen:"überleg Dir mal ganz genau, was Du sagst, sonst wirst Du bestraft." Und ging wieder in die Küche. Fritzchen wieder:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten." Die Mutter gleich wieder angerannt:"Wenn Du das noch einmal sagst, dann stellst du dich eine Stunde in Ecke. Also überleg Dir gut, was Du sagst." Mutter gerade in der Küche als Fritzchen wieder anfängt:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten." Da platzt der Mutter die Geduld und schickt ihn zur Besinnung eine Stunde in die Ecke. Die Stunde ist um und Fritzchen darf wieder weiterspielen. Fritzchen:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten und wegen dem Arschloch in der Küche, haben wir eine Stunde Verspätung." In der Schule sollen die Kinder Sätze bilden, in denen die Wörter wahrscheinlich und denn vorkommen. Es meldet sich die kleine Lisa :"Wahrscheinlich gibt es Morgen schönes Wetter, denn heute scheint schon die Sonne." Auch die kleine Frieda hebt den Finger:"Meine Mutter geht in den Keller. Wahrscheinlich holt sie Kartoffeln, denn sie hat den Korb im Arm." In der letzten Bankreihe schnippt das kleine Fritzchen immerzu mit den Fingern. Schon bald wird es der Lehrerin zu lästig. "Und du, Fritzchen, weißt du auch einen Satz?" Fritzchen :" Na klar! Meine Oma geht über den Hof - mit der TIMES unter dem Arm!" Die Lehrerin ist verblüfft :" Und was ist mit wahrscheinlich und denn???" Und Fritzchen :"Wahrscheinlich geht sie sch...en ; denn : Englisch kann sie nicht!" Die Klasse bekam eine Aufgabe vom Kunstlehrer: "Ihr sollt malen, was euch gefällt!" Als der Lehrer zu Fritzchen kam, nahm er sein Blatt und fragte ihn: "Aber Fritzchen, hast du schon mal einen Engel mit drei Flügeln gesehen?" Da fragt Fritzchen zurück: "Haben Sie schon mal einen Engel mit zwei Flügeln gesehen?" Der Lehrer verbessert:"Heike, es heisst nicht 'das Gras tut wachsen' sondern, 'das Gras wächst'. Es heisst auch nicht 'die Glocke tut läuten' sondern 'die Glocke läutet'. Habt ihr das verstanden ?" Alle nicken. Nach einer Weile meldet sich klein Fritzchen: "Herr Lehrer, mein Bauch weht..." Mutter zum kleinen Fritzchen: "Fritzchen, wie siehst du denn schon wieder aus?" Fritzchen: "Ich bin ins Gras gefallen!" - "Aber so sieht doch kein Gras aus!" "Doch! Nachdem es die Kuh gefressen hatte!!!" Fragt der Lehrer"Fritzchen, wie kommt es, dass deine Hausaufgaben plötzlich alle richtig sind?" Fritzchen:"Mein Vater ist verreist, Herr Lehrer!" Fritzchen kommt nach Hause und erzählt:"Papa musste einen Reifen wechseln. Dabei habe ich drei neue Worter von ihm gelernt." Fritzchen: "Mama. Was ist impotent?" Mama: "Das ist so, als würdest du mit gekochten Spaghettis Mikado spielen wollen." Lehrer:"Wie nennt man Lebewesen, die sowohl an Land, als auch auf dem Wasser leben können ?" Fritzchen:"Matrosen, Herr Lehrer." Klein Fritzchen nachdem er aufgeklärt wurde: "Ok, jetzt weiss ich wo die kleinen Kinder herkommen. Aber: Wozu sind sie gut ?" Fritzchen fragt die Mutter:"Mami, dürfen denn Priester auch heiraten ?" Darauf die Mutter: "Natürlich, wenn sie sich lieben!". "Fritzchen, was ist Dein Lieblingstier ?" "Schwein.....tot, zerhackt, paniert, mit Pommes und Ketchup!" Biologielehrerin fragt die Kinder, was es am Menschen alles doppelt gibt. Da kommen dann Antworten wie Hand, Auge, Ohr usw. Nur Fritzchen sagt: "Pimmel." "Nee, nee, Fritzchen", sagt die Lehrerin, "das ist total falsch." "Nein," sagt der, "mein Papa hat zwei, morgens 'n kleinen zum Pipi machen und abends 'n großen, damit putzt sich Mutti immer die Zähne." Klein Fritzchen lernt in der Schule das ABC. "Nun Kinder, sagt mir doch bitte mal ein Wort mit A ! Ja, Susi ?" - Susi antwortet stolz:"A wie Apfel." - "Sehr schön Susi. Und jetzt sagt mir doch mal ein Wort mit B . Mmmh - ja Klaus ?" - Klaus: "B wie Baum ?" "Ja, richtig Klaus. Könnt ihr mir auch ein Wort mit C sagen? Vielleicht mal Katrin." - Katrin:"Mmmmmmh ... C wie ... Charakter ?" "Ja sehr gut Katrin. Doch nun nennt mir mal ein Wort mit D ! Heinz ?" - Heinz: "D wie Dach." "Sehr schön Heinz. Als nächstes will ich ein Wort mit E . Tom bitte!" Tom:"E wie Eimer." "Richtig, danke Tom. Jetzt suche ich ein Wort mit F ." Fritzchen meldet sich zum ersten mal - doch die Lehrerin befürchtet bei ihm Schlimmes und unanständiges bei diesem Buchstaben, und nimmt deshalb bewusst einen anderen Schüler dran. "Anja bitte." Anja:"F wie Flugzeug." "Sehr schön Anja. Jetzt ein Wort mit G ." Fritzchen meldet sich erneut, und bei G findet die Lehrerin auch nach gründlichem Überlegen keinen Grund, warum er diesmal nicht antworten sollte, und nimmt ihn dran. "Ja, Fritzchen bitte." Fitzchen:"G wie Gartenzwerg - Aber mit sooooooooooo 'nem Pimmel, weil sie mich bei F wie FICKEN nicht 'ran genommen haben." Der Lehrer zu seinen Schülern: "Und morgen erklärt Ihr mir bitte was ein Gentleman ist, Ihr habt bis morgen Zeit zum überlegen" Später im Bus sieht der Kleine Max eine schwangere Frau und überlässt ihr seinen Platz. Darauf antwortet diese "Du bist aber ein kleiner Gentleman" In der Schule antwortet Max dann:"Ein Gentleman ist ein Mann der eine werdenden Mutter sitzen lässt" Nach der Pause fragt der Lehrer:"Na Fritzchen, was hast du denn in der Pause gemacht?" Fritz:"Ich habe im Sandkasten gespielt." Lehrer:"Wenn Du Sand richtig an die Tafel schreiben kannst, darfst Du 2Std. früher nach Hause." Fritzchen geht an die Tafel und schreibt fehlerfrei Sand. Lehrer:"Das hast du gut gemacht, du darfst heut zwei Stunden früher nach Hause." Jetzt fragt er Hans:"Was hast du denn in der Pause gemacht?" Hans:"Ich habe zusammen mit Fritz im Sandkasten gespielt." Lehrer:"Wenn du Kasten fehlerfrei an die Tafel schreiben kannst, dann darfst du auch zwei Stunden früher gehen." Hans schreibt fehlerfrei Kasten an die Tafel und darf auch früher gehen. Nun fragt der Lehrer Erkan:"Erkan, was hast Du denn in der Pause gemacht?" Erkan:"Ey wollt isch spiele mit ahndre in Kiste von Sand, aba die misch nix gelasse." Lehrer:"Oh, das ist ja eine rassistische Diskriminierung einer ethnischen Minderheit. Erkan, wenn Du ethnische Minderheit fehlerfrei an die Tafel schreiben kannst, darfst du auch zwei Stunden früher gehen..." Der Direktor hat sich in der Klasse Angekündigt, dass er über den Schulweg reden will. Die Lehrerin denkt sich "Oh, das muss ich mit Fritzchen mal üben. Gesagt getan, am nächsten Tag fragt Sie Fritzchen:"Was passiert bei Dir so alles auf dem Schulweg ?" Fritzchen: "Wenn ich vor die Haustür gehe, ist links eine Weide und rechts eine Weide. Auf der Linken Weide steht ein Bulle und auf der Rechten Weide eine weisse Kuh und eine schwarze Kuh. Da habe ich gesehen, wie der Bulle über die Strasse rennt und die weisse Kuh bumst !" Lehrerin:"Um Gottes willen, Fritzchen dieses Wort darfst du nicht nehmen, da nimmst du... üBERRASCHT". Am nächsten Tag kommt der Direktor und fragt ausgerechnet Fritzchen: "Na Fritzchen was passiert denn bei Dir so auf dem Schulweg ?" Fritzchen: Wenn ich von der Haustüre rausgehe, ist links eine Weide und rechts eine Weide. Auf der linken Weide steht ein Bulle und auf der rechten Weide eine weisse Kuh und eine schwarze Kuh. Da habe ich gesehen, wie der Bulle über die Strasse rennt und die weisse Kuh ... (Pause) ... üBERRASCHT. Rektor:"Wieso überrascht er die weisse Kuh ?" Fritzchen: "Weil er heute die schwarze gebumst hat" Eine junge Lehrerin bekommt im Unterricht Besuch vom Oberschulrat und vom Rektor. Die zwei setzen sich ganz hinten in die Klasse. Die hübsche Lehrerin ist nervös, sie unterrichtet die erste Klasse. Sie schreibt einen Satz an die Tafel und fragt:"Wer von Euch kann diesen Satz lesen?" Niemand hebt die Hand, die Lehrerin wird schon ganz unruhig. Da meldet sich Fritzchen, der in der vorletzten Bank sitzt, er sagt: "Die Lehrerin hat einen geilen Arsch!". Die Lehrerin verneint empört! Da dreht sich Fritzchen zum Oberschulrat und zum Rektor um und sagt mit weinerlicher Stimme: "Wenn ihr beide auch nicht lesen könnt, braucht ihr auch nicht falsch vorsagen!" In der 3.Schulklasse beim Erdkunde Unterricht. Lehrer:"Fritzchen, komm mal nach vorne und zeige mir auf dieser Karte, wo Amerika liegt." Fritzchen überlegt etwas und zeigt auf die richtige Stelle. Lehrer:"Prima, hierfür kriegst Du eine eins ! So, Kinder und nun möchte ich von Euch wissen, wer Amerika entdeckt hat !" Die ganze Klasse aus einem Mund:"FRITZCHEN war es !" Klein Fritzchen und sein Freund Peter bekommen Zeugnisse. Beide haben in Sexualkunde einen Sechser. Meint Klein Fritzchen:"So eine alte Schreckschraube von Lehrerin, wenn die aus der Schule kommt, hebst Du ihr den Rock hoch und ich trete ihr voll in die Eier ! " Die Lehrerin zur Klasse:"Wer von euch kann mir 3 Gewürze nennen ? " Fritzchen meldet sich als erstes:"Pfeffer... " "Sehr gut Fritzchen " sagt die Lehrerin "Und ?" - "Majoran ?" - "Klasse Fritzchen" "Und das dritte ??" Fritzchen überlegt und überlegt. Aber ihm fällt einfach nichts ein ! Hilft die Lehrerin nach:"Fritzchen was tut denn deine Mama morgens deinem Papa auf die Eier Fragt Fritzchen:"Nivea Creme?" Klein Fritzchen (F) ist in der Schule. Die Lehrerin (L) fragt: L:"Wieviel ist 8*7 ?" F:"58." L:"Falsch, Fritzchen. 8*7 ist 56 aber es freut mich, dass Du mitdenkst." Nächster Tag. L:"Wieviel ist 7*7 ?" F."50." L:"Falsch Fritzchen. 7*7 ist 49 aber es freut mich, dass Du mitdenkst." Nächster Tag. Fritzchen hat die Hand in der Hose und fragt die Lehrerin. F:"Was habe ich in der Hand? Es ist hart wie Holz und hat einen roten Kopf ?" Die Lehrerin bekommt einen roten Kopf und gibt Fritzchen eine Ohrfeige. Fritzchen sagt feixend:"Falsch! Es ist nur ein Streichholz, aber Ihre Art zu denken freut mich." "Frau Lehrerin, was ist hart wenn man es reinsteckt und weich und am Tropfen wenn man es rauszieht" Die Lehrerin gibt Fritzchen eine Ohrfeige. Fritzchen sagt:"Mir gefällt Ihre Art zu denken, es kann aber auch ein Zwieback sein." Die Lehrerin im Unterricht: "Wenn auf einem Ast 3 Vögel sitzen und ich einen abschieße, wie viele sitzen dann noch dort?" Meldet sich Fritzchen: "Gar keine, Frau Lehrerin!" "Aber wieso denn?" "Wenn Sie einen abschießen, fällt der runter, und die anderen flattern vor Schreck davon!" Die Lehrerin: "Hm, das war nicht die Antwort, die ich erwartet habe. Aber deine Art zu denken gefällt mir." Darauf Fritzchen: "Ich hab auch ein Rätsel für Sie: in einem Eiscafe sitzen zwei Frauen. Eine beißt und die andere lutscht ihr Eis. Welche ist verheiratet?" Die Lehrerin wird rot, überlegt und sagt:"Die, die ihr Eis lutscht?" Fritzchen:"Nein, die mit dem Ehering. Aber Ihre Art zu denken gefällt mir." Kommt Fritzchen aus der Schule und sagt zu seinem Vater:"Der Lehrer hat gesagt, wir Menschen stammen vom Affen ab." Sagt der Vater wütnend: "Du vielleicht, ich nicht!!!" Fritzchen übt Fahrradfahren. Als er das erste mal ums Eck kommt: "Guck mal Mutti, nur mit einer Hand!" Beim nächsten mal: "Mutti Guck mal, ohne Hände!" Beim dritten mal rum ums Eck nuschelt er: "huck mal utti, ohne schähne!" Klein-Fritzchen kommt mit seinem Vater an einem Haus vorbei, an dem eine rote Laterne hängt. Er fragt: "Papa, was hat das zu bedeuten?" "Das ist ein Freudenhaus, da kann man sich Freude kaufen." Zuhause hat Fritzchen keine Ruhe und schlachtet sein Sparschwein. Er schlüpft auch irgendwie ins Bordell rein und steht etwas verloren rum. Die Puffmutter sieht ihn und fragt: "Sag mal, junger Mann,was machst Du denn hier?" "Ich hab gehört, hier kann man Freude kaufen." Die Puffmutter denkt sich, wie kriege ich den ohne Aufstand wieder hier raus. Also schmiert sie ihm ein paar Marmeladenschnitten. Die isst Fritzchen und geht dann nach Hause. Fragt ihn der Papa: "Wo kommst Du denn so spät her?" "Na, ich war im Freudenhaus und habe mir Freude gekauft." Der Vater erschrickt und denkt 'wie denn das ?' Trotzdem fragt er, was Fritzchen dort gemacht hat. Er sagt nur kurz:"Fünf habe ich geschafft, die sechste habe ich nur noch abgeleckt." Kommt Klein-Fritzchen zum Vater:"Du Papa, was ist denn der Unterschied zwischen theoretisch und praktisch ?" Meint der Papa:"Bevor ich dir darauf antworte gehst du erst mal zu deiner Mutter und deiner Schwester, und fragst sie ob sie fuer 15.000,- DM mit einem wildfremden Mann ins Bett steigen wuerden !" Nach ein paar Minuten kommt Fritzchen wieder und meldet, dass beide Frauen es tun wuerden, worauf der Vater meint: "Siehst du, in der theoretisch sind wir jetzt um 30.000 DM reicher... praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!" Klein Erna sitz in der Schule und bekommt zum ersten Mal Ihre Tage. Da Sie nicht weiss, was das ist, faengt Sie fürchterlich an zu weinen. Die Lehrerin fragt, was denn los sei, sieht das Dilema und schickt Sie nach Hause, wo Ihre Mutter Sie dann aufklären solle. Auf dem Gang begegnet Sie Klein Fritzchen, der natürlich neugierig wie er ist gleich fragt, was denn los sei. "Ich blute da unten, und die Lehrerin hat mich nach Hause geschickt, damit mir die Mama erklären kann, was los ist." Fritzchen hebt das Röckchen hoch und meint fachmännisch: "Klarer Fall, Sack abgerissen...." Fritzchen: "Darf ich ins Schwimmbad? Das 3m-Brett wird eröffnet." - Mutter: "Ja." Fritzchen kommt mit einem gebrochenem Bein zurück. Am nächstem Tag: "Mutti darf ich ins Schwimmbad? Das 10m-Brett wird eröffnet." - Mutter: "Ja." Fritzchen kommt mit zwei gebrochenen Beinen zurück. Am nächsten Tag: "Mutti trägst Du mich ich ins Schwimmbad? Das Wasser wird eingelassen." Der Lehrer versucht den Kindern in der Schule den Begriff "Steuern" zu erklären. Lehrer:"Die Lohnsteuer ist eine direkte Steuer. Sie wird dem Arbeitnehmer direkt vom Lohn abgezogen. Kennt jemand eine indirekte Steuer?" Fritzchen:"Die Hundesteuer!" Lehrer:"Wieso das denn?" Fritzchen: "Na sie wird ja nicht direkt vom Hund bezahlt!" Die Lehrerin fragt:"Kann mir jemand einen Satz mit Weihnachtsfest bilden?" Fritzchen: "Der Elch hält sein Geweih nachts fest." Die Lehrerin fragt:"Fritzchen, warum heißt es Muttersprache?" Fritzchen: "Weil Papa nie zu Wort kommt." Der Lehrer fragt Fritzchen:"Fritzchen, wer von euch hat gestern von meinem Apfelbaum Äpfel geklaut?" Fritzchen: "Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen." "Das wollen wir doch mal sehen", sagt der Lehrer. "Komm sofort nach vorn und setz dich auf meinen Platz. Und Du stellst mir eine Frage." Sie tauschen die Plätze. Dann fragt Fritzchen:"Herr Lehrer, wer hat gestern mit meiner Schwester geschlafen?" Antwortet der Lehrer: "Fritzchen, du hast recht. Hier hinten versteht man wirklich nichts." Fitzchen kommt aufgeregt zu seiner Mutter:"Du Mami, Opa hat sich auf dem Dachboden aufgehängt!!" Die Familie stuermt mach oben. Dort angekommen entdecken sie nichts. Darauf Fritzchen:"April,April,er hängt im Keller !" "Warum hat das Flugzeug einen Propeller", möchte der Lehrer wissen. "Damit der Pilot nicht schwitzt", antwortet Fritzchen. "So ein Unsinn, das ist ja völlig falsch." "Komisch", erwidert Fritzchen, "ich habe einmal beobachtet, wie in einem Flugzeug der Propeller ausgefallen ist. Da hätten Sie mal sehen müssen, wie die Piloten geschwitzt haben." Fritzchen kommt nach der Schule ganz aufgeregt nach Hause:"Du, Mami, wir haben heute in der Schule gelernt, wie eine Kuhfamilie heißt. Wären wir Kühe, dann wäre ich doch das Kalb, oder?" Die Mutter:"Ja, das ist richtig." Fritzchen:"Und du wärst dann die Kuh!" Mutter:"Ja, auch das stimmt." Fritzchen weiter:"Und Papa wäre dann der Bulle?" Mutter:"Nein, Fritzchen, das stimmt nicht. Er wäre dann der Ochse. Der Bulle wohnt in Berlin, aber den kennst du nicht ..." Ein Bauer, der sich erst vor kurzer Zeit neu im Dorf angesiedelt hat, geht mit seiner Kuh auf der Dorfstrasse. Da er sich nicht ausskennt, wo der beste Stier steht, fragt er das vorbeikommende Fritzchen: "Du, Fritzchen, du kennst dich hier doch aus. Wo könnte ich meine Kuh denn decken lassen ?" Fritzchen schaut den Bauern mit grossen Augen an, geht um die Kuh herum, hebt den Schwanz und sagt: "Das zweite Loch von oben?" Der Deutschlehrer:"Ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen. Fritzchen, kannst du mir sagen, was das bedeutet?" "Tja, Ich würde sagen, alle sind weg!" Der Lehrer in der Schule: "Na, Fritzchen, wie nennt man einen Menschen, der redet und redet, ohne dass ihm die Leute zuhören ?" - Fritzchen: "Lehrer." Vater: "Fritzchen, warum klebst du mein Foto in dein Schulheft?" Fritzchen: "Weil meine Lehrerin sehen wollte, welcher Trottel mir immer bei meinen Hausaufgaben hilft!" Fritzchen geht mit seinem Vater in den Park. Dort sieht er, wie es 2 Hunde miteinander treiben. Fragt Fritzchen den Vater: "Du Papa, was machen die da?" Der Vater überlegt kurz und Antwortet:"Die machen einen kleinen Hund." Am Abend kann Fritzchen nicht einschlafen und geht ins Zimmer der Eltern. Doch die machen gerade Liebe. Da tritt Fritzchen ein und fragt seinen Vater: "Du Vati, was machst du da mit Mama?" Der Vater antwortet etwas beschämt: "Wir machen ein kleines Baby." Sagt Fritzchen:"Kannst du Mama nicht umdrehen, ich hät lieber n kleinen Hund!" In der Schule fragt der Lehrer:"Wer kann mir die drei Eisheiligen nennen?" Meldet sich Fritzchen: "Langnese, Schöller und Dr. Oetker !"